Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

So essen Sie Austern

Schaliges gekonnt geknackt.

Zum Verzehr von Austern werden ein Spezialbesteck und die Fingerschale serviert. Das Spezialbesteck besteht aus der Austerngabel und eventuell dem Austernbrecher, einem stumpfen Messer mit breitem Griff. Die Austerngabel wird immer in der rechten Hand gehalten. Setzen Sie die Spitze der Klinge zwischen den Schalen am Scharnier an und dringen Sie damit vorsichtig in die Auster ein, bis diese auf bricht. Die Hand, die die Auster hält, sollte durch einen Handschuh, zumindest mit einer Serviette geschützt werden, um Verletzungen zu vermeiden. In den meisten Restaurants werden die Austern bereits geöffnet serviert; so bleibt Ihnen die mühsame Arbeit mit dem Austernbrecher erspart. In diesem Fall ist bei korrekter Öffnung das Weichtier mit der unteren Schale verbunden. Das Fleisch lösen Sie mithilfe der Austerngabel, die drei Zinken und eine seitliche Schneidekante hat. Austern „schlürft“ man an der flachen Seite aus. Viele Arten von Muscheln wie Miesmuscheln, Venusmuscheln, Messermuscheln und Kammmuscheln (deren bekannteste Art die Jakobsmuschel ist) werden als Delikatessen serviert. In feinen Restaurants lösen Sie das Fleisch mithilfe einer Austern- oder Fischgabel.