Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Fehlermeldung

  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 569 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/includes/menu.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 3070 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/sites/all/modules/ctools/ctools.module).

Kavalier der alten Schule

Die alte Schule – zeitlos und zeitgemäß.

Ein Kavalier der alten Schule – das ist eine Auszeichnung für jemanden, der es versteht, Menschen, insbesondere Damen, durch höfliches Verhalten und gewisse Gesten in speziellen Situationen behilflich zu sein und seinen Respekt zum Ausdruck zu bringen. Etwa beim Türaufhalten, an der Garderobe oder bei Tisch. Der Herr sollte davon ausgehen, dass diese Gesten geschätzt werden. Es gilt allerdings, in den folgenden Situationen einige Regeln zu beachten:

Garderobe: Sollten Sie in Gesellschaft mehrerer Damen sein, helfen Sie den Damen der Reihe nach aus dem Mantel und legen Sie die Kleidungsstücke über Ihren Arm. So vermeiden Sie längere Wartezeiten für die Damen und erweisen allen dieselbe Höflichkeit.

Treppe: Der Herr geht treppauf hinter der Dame und treppab vor der Dame, um bei etwaigen Missgeschicken behilflich sein zu können.

Tür: Der Herr öffnet der Dame die Tür und lässt ihr den Vortritt. Danach wartet die Dame. Der Herr betritt das Lokal zuerst.

Tischherr: Der Tischherr sorgt dafür, dass die Dame immer Wasser und ein Getränk ihrer Wahl in ihren Gläsern hat, unterhält seine Tischdame eine Weile möglichst charmant und rückt den Sessel beim Verlassen und Wiederkommen der Tischdame zurecht. Der Tischherr ist üblicherweise der Sitznachbar der Dame auf der linken Seite.

Unser Tipp: Wenn eine Dame auf ihre Selbstständigkeit Wert legt und signalisiert, dass sie diese Höflichkeiten nicht wünscht, dann ist das zu akzeptieren.