Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Der passende Händedruck

Der Handschlag: Kurz und kräftig, mit trockener Hand und senkrechter Handfläche.

Der Handschlag, auch Händedruck, ist ein Zeichen der Begrüßung und des unmittelbaren Vertrauens: Wer die Hand zum Gruß ausstreckt, kann darin keine Waffe führen – so eine mögliche historische Erklärung. Beim Handschlag drücken Sie kurz die Hand Ihres Gegenübers und blicken ihm/ihr dabei in die Augen. Achten Sie auf einen angemessenen Druck, weder zu fest noch zu weich.

Achten Sie auch auf die Rangfolge! Der Ranghöhere gibt das Zeichen, dass ein Handschlag erwünscht wird. Setzen Sie also als Rangniedrigerer niemals die Initiative. In der Praxis heißt das: Alt vor Jung, Dame vor Herr, Kunde vor Mitarbeiter, Vorgesetzter vor dem beruflich Rangniedrigeren, persönlich bekannte Person gegenüber unbekannter Person.

Unser Tipp: Die Art des Handschlags sagt sehr viel über die Persönlichkeit aus. Achten Sie daher genau auf Ihre individuelle „Handschlagqualität“!