Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Weihnachten

Das Fest genießen.

Weihnachten stellt in Österreich eines der wichtigsten Familienfeste dar. Die Geburt Christi feierlich zu zelebrieren ist fester Bestandteil der christlichen Kultur. Zunehmend entschließen sich Angehörige anderer Religionen, Weihnachten als Fest der Liebe und Freundschaft zu feiern. Allein die große Anzahl an Überbringern der Geschenke ist Ausdruck dieser Diversität - man denke etwa an das Christkind, Santa Claus oder Väterchen Frost.

Vorbereitungen

Sollten Sie Weihnachtspost verschicken wollen, privat sowohl als auch beruflich, so sollte diese spätestens in der ersten oder zweiten Adventwoche abgeschickt werden. Adressieren und unterschreiben Sie die Briefe am besten von Hand, achten Sie auf fehlerlose Rechtschreibung und vermeiden Sie Floskeln. Elektronische Grußkarten zu verschicken ist zwar zeitsparend und durchaus üblich, erzielt jedoch bei weitem nicht die Wirkung einer persönlich versandten Grußkarte.

Den Ablauf des Weihnachtsabends früh genug zu planen trägt immens zum Friedenserhalt während der Feiertage bei. Geschenke sollten im besten Fall schon fix und fertig verpackt und die Lebensmittel für das Festessen eingekauft sein. Um den Weihnachtsbaum in Ruhe schmücken zu können, empfiehlt es sich, für die Kinder ein Tagesprogramm zu erstellen. Eislaufen, im Schnee toben, ins Kino gehen oder die Kindermette mit einem Elternteil zu besuchen eignen sich hervorragend. Der andere Elternteil spielt indes Christkinderl.

Ablauf

Da Weihnachten rund um den Globus eine lange und wichtige Geschichte hat, haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche verschiedene Bräuche und Tradition rund um das Fest entwickelt. Wichtige Bestandteile der Weihnachtsfeierlichkeiten sind Besuch der Christmette, Schmücken des Christbaumes, Überreichung der Geschenke und Weihnachtsessen. Die Reihenfolge kann individuell bestimmt werden.

Kleidung

Dass Weihnachten als solches auch abseits der Geschenke einen Wert hat, vermittelt man den Kleinen auch dadurch, dass man sich zur Feier des Tages festlich kleidet. Jogginghose und Co. sollten, wenn sie auch noch so gemütlich sind, für einen Abend im Schrank bleiben. 

Unser Tipp

So wie die Kleidung sollte zu Ehren des hohen Festes auch die Dekoration des Tisches feierlich ausfallen. Holen Sie ruhig das gute Geschirr hervor und frönen Sie Ihrem Dekorationswahn. Glitter und Glanz sind an diesem Tag nie verkehrt und heben die Stimmung auf das richtige Niveau.