Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Wahl der Kleidung

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ Gilt auch für Kleidung.

Kinder lernen durch Vorbilder. Bei der Wahl der Kleidung ist das nicht anders. Wenn Eltern ihre Kleidung sorgfältig auswählen und die Kinder dazu anleiten, das auch zu tun, wird es für diese zur Selbstverständlichkeit. Dafür ist es übrigens nie zu früh! Und noch etwas ist in diesem Zusammenhang wichtig: Kinder haben durchaus ein Sensorium dafür, dass ein besonderer Tag eine besondere Kleidung erfordert. Kleidung eignet sich auch gut, um die Harmonie von Farben und Formen sowie den Zusammenhang von Kleidung und dem Wechsel der Jahreszeiten zu erkennen – je früher, desto besser.

In der Protestphase der Pubertät mag der Eindruck entstehen, dass Kinder alles über Bord werfen, worum sich Eltern bemüht haben. Keine Sorge: Es ist nicht umsonst gewesen! Denn die jungen Erwachsenen haben schließlich gelernt, wie sie sich für verschiedenste Umfelder und Situationen angemessen kleiden können. Und das könnte sich durchaus in Dankbarkeit seitens der ehemaligen Stürmer und Dränger ausdrücken.

Unser Tipp: Kleidung bedeutet auch Kreativität. Kinder und Jugendliche experimentieren folglich gerne damit. Lassen Sie das ruhig zu – aber verlieren Sie Ihre Sprösslinge dabei nicht aus den Augen!