Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Public Viewing: Spielwiese für Flirtwillige

Flirten und EM-Public Viewing

Frauen schauen anders Fußball als Männer, nämlich meistens gar
nicht. Bei Großereignissen wie einer Europa- oder Weltmeisterschaft machen sie
schon mal eine Ausnahme und besuchen ein Public Viewing ihrer Wahl. Die Gründe dafür sind (außer für hartgesottene weibliche Fußballfans) jedoch andere als bei
Männern: „Männerschauen“, am Feld und im Zuschauerraum, ist angesagt! Machen
auch Sie die Flirtprobe aufs Exempel, knigge2day hat die besten Tipps dafür!

Tipp1: Um bei einem Public Viewing beim männlichen Geschlecht zu punkten, sollte man sich als Frau an einige wenige Regeln halten. Dann könnte die Rechnung voll aufgehen, schließlich trifft man kaum an einem Ort so viele Männer wie bei einer Fußballveranstaltung.

Tipp 2: Konzentrieren Sie Ihre Flirtversuche auf die Zeit vor und nach dem Spiel. Auch die Pause bietet sich an, um sich so richtig ins Zeug zu legen, schließlich können nicht alle Männer gleichzeitig die Toiletten aufsuchen.

Tipp 3: Der Italiener Andrea Pirlo, der Deutsche Mario Gomez oder der Portugiese Cristiano Ronaldo – für jeden Geschmack ist ein passender Mann dabei. Damen sollten sich mit exzessiven Begeisterungsrufen außerfußballerischer Natur dennoch zurückhalten, vielleicht sitzt ja der „Richtige“ nur eine Bank weiter und wagt keinen Vorstoß ob der harten Konkurrenz.

Tipp 4: Grundsätzlich sollten Sie einen weiten Bogen um jedes Public Viewing machen, wenn Sie keine Ahnung haben, welche Mannschaften spielen. Ein Basiswissen ist absolutes Muss, ansonsten könnte es für Sie peinlich werden.

Tipp 5: Mannschaft A schießt ein Tor, sie jubeln, Mannschaft B gleicht aus, sie brechen wieder in Freudenschreie aus. Stopp! Das macht sie unglaubwürdig und möglicherweise sogar etwas unsympathisch. Legen Sie vor dem
Spiel fest, für wen Sie die Daumen drücken und bleiben Sie dabei!

Tipp 6: Hochsteckfrisuren sind ein No-Go. Freie Sicht für
alle ist angesagt.

Tipp 7: Aufpassen und konzentrieren: Sie müssen gleichzeitig
das Spiel und mögliche Flirt-Kandidaten im Auge behalten. Ein verpasstes Tor
wirft nicht das beste Licht auf Sie.

Tipp 8: Lassen Sie hin und wieder ruhig das fußballerische
Naivchen raushängen und sich von den Männern belehren. Gut für das Ego und den
Flirterfolg.

Tipp 9: Keine Grundsatzdiskussionen heraufbeschwören, wenn gerade ein Duell im Strafraum zugange ist und Fragen und Statements generell so kurz wie möglich halten (nicht alle Männer sind zu Multi-Tasking fähig)!

Tipp 10: Gehen Sie Bier für alle holen, ohne lange zu fragen und sich in den Mittelpunkt zu stellen. Dankbarkeit (fürs Leben) ist Ihnen gewiss.