Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Im Schwimmbad – abtauchen mit Stil

Der Sprung ins kühle Nass.

  • Es ist heiß und alle wollen bloß noch eines, runter mit den Arbeitsklamotten und rein ins Kühle nass. Um den sommerlichen Ansturm auf die Schwimmbäder für jeden einzelnen so angenehm wie möglich zu gestalten, gilt es folgende Regeln des Miteinander zu beachten.
  • Sie kommen verschwitzt ins Schwimmbad und sind heiß darauf, sich abzukühlen. Der Sprung ins  Nass ist verlockend. Stopp! Vorher unter die Dusche und Schweiß abspülen, bitte!
  • Elegant ist es nicht, wer sich dennoch bemüßigt fühlt, mit einer sogenannten „Arschbombe“ alle Blicke auf sich zu ziehen, soll sich davon nicht abhalten lassen. Aber Achtung, Vorher das Becken auf Taucher abchecken und Abstand halten zu anderen Schwimmern!
  • Sie tauchen, aber mit geschlossenen Augen? Kollisionen sind vorprogrammiert. Also, Augen auf und durch!
  • Sprungtürme und vor allem der Bereich darunter zählen in Schwimmbädern zu den gefährlichsten Orten. Immer vor dem Sprung nach unten schauen und die Lage sondieren. Nach dem Sprung die Gefahrenzone sofort für den nächsten Wagemutigen freimachen.
  • Immer ist es nicht verständlich, warum das Springen vom Rand verboten sein soll. In Hitzeperioden, wenn die Bäder überfüllt sind, macht die Regel aber absolut Sinn.
  • Die halbe Liegewiese ist noch frei und Sie legen Ihr Badetuch zwei Zentimeter von anderen Besuchern ab? Hören Sie auf Ihren Hausverstand und halten Sie Abstand!
  • Der schnellste Weg zum Becken führt über die Badematten der anderen Gäste? Halt, das geht nun wirklich gar nicht!
  • Sie müssen dringend auf die Toilette, aber es ist gerade so angenehm im Wasser und es merkt doch niemand, wenn…Nein, nein, und noch mal nein!
  • Schöner Busen, da muss man einfach draufstarren? Taktgefühl ist angesagt!
  • Ein Abstecher zu Pommes mit Mayo und Ketchup ins Buffet? Handtuch zum Unterlegen für die Plastikstühle nicht vergessen!
  • An alle Wassernixen: Styling sollte im Schwimmbad Nebensache sein und wenn, dann bitte mit wasserfestem Make-up arbeiten!
  • Tschuldigung! Einmal kann es ja passieren, dass sich das Frisbee seinen eigenen Weg sucht, geschieht es öfter, liegt es wohl eher am Spieler. Suchen Sie einen Ort, wo Sie ohne Kollateralschäden üben können!
  • Fair bleiben! Nicht jeder hat eine Topmodelfigur und Haut wie ein Baby. Spott und Hänseleien sind wirklich das Letzte.