Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Peinliche Werbung

Seit es Sponsored Stories auf Facebook gibt, haben Unternehmen die Möglichkeit in Freundeskreisen Werbung zu schalten. Die neue Anzeige wandelt Aktualisierungen von Pages, Check-Ins bei Places, Likes und auch Aktivitäten innerhalb von Applikationen eines Nutzers in Anzeigen um.

Schlussendlich sehen wir Werbung mit einer persönlichen Note.

Grundsätzlich ist dieses Werbeformat also durchaus interessant. Wir sehen was Freunden bereits „Gefällt“ und können schneller darauf schließen ob es für uns auch interessant ist oder nicht.

Manchmal kann dieses Werbeformat jedoch unangenehme Folgen haben. Ein Beispiel ist die aktuelle Adkampagne von Zoosk. Zoosk wirbt unter anderem mit „finde heute ein heisses Date in deiner Nähe“ – Hat man diese Seite geliked, kann es durchaus vorkommen, dass man seinen Namen gleich unter einer Werbeanzeige findet.  Es gilt diesem Umstand also durchaus Beachtung zu schenken!