Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Knigge einst

Etikette im Wandel der Zeit

Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge hat im 17. Jahrhundert mit seinem Buch „Über den Umgang mit Menschen“ einen Meilenstein gesetzt. In seinen Anfängen weniger eine Benimmfibel, wurde das Werk von Auflage zu Auflage immer stärker eben dazu. Heute geht der Begriff „Knigge“ durchaus als Synonym für „Etikette“ durch. Knigge2day hat sich Gedanken über den Wandel des Begriffs samt seiner Inhalte gemacht. Wie viel sind Werte wie Etikette, gute Manieren und Umgangsformen heute noch wert? Worauf basieren sie und wer vermittelt sie eigentlich? Mehr über die Hintergründe der Begrifflichkeiten und ihre Entwicklung erfahren Sie hier.

Artikel zum Thema: Knigge einst

  • Nachholbedarf in Sachen Benehmen

    Knigge einst

    Der Nachholbedarf in Sachen Benehmen ist riesig. Bei den Eltern der antiautoritär erzogenen Kinder der 1960er, 1970er und 1980er Jahre herrscht(e) oft die Einstellung „Erlaubt ist, was gefällt“. Das rächt sich, besonders, wenn es um die Karriere [...]