Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Silvester zu zweit

Jahreswechsel in trauter Zweisamkeit?

Die Liebe ist noch jung und frisch und die Ambitionen sind groß: Wie gestaltet man das perfekte Silvester für seine/n Liebste/n? Knigge2day hat ein paar inspirierende Ideen für Sie zusammengetragen.

Silvester naht mit großen Schritten. Sie glauben, die/den Richtige/n gefunden zu haben und wollen unbedingt gemeinsam mit ihr/ihm das Neue Jahr begrüßen? Geht es Ihrem/r Liebsten auch so, ist die erste Hürde schon geschafft. Auf große Überraschungen für Ihre/n Partner/in sollten Sie zu Silvester aber verzichten, der Tag ist so schon emotional genug. Ein gut organisiertes Programm, dem beide im Vorfeld zustimmen, scheint die bessere Lösung.

Wie wäre es Silvester in einer Hütte in den Bergen zu verbringen bei Schnee, gemütlichem Kachelofen und dazu romantischer Musik? Am Abend wird dann gemeinsam gekocht und bei Kerzenlicht gegessen. Zur Nachspeise überreichen Sie Ihrer/m Liebsten ein selbst zusammengestelltes Horoskop, in dem Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Zum (noch) besseren Kennenlernen wird danach gemeinsam „Pflicht oder Wahrheit“ gespielt. Gefährlich, aber gut. Zu Mitternacht gibt es als Überraschung ein eigenes kleines Feuerwerk, das in den Himmel losgelassen wird, werden gemeinsam beim Bleigießen in der Zukunft gelesen oder Glücksbringer getauscht.

Fans von Städten hingegen könnten Ihren Jahreswechsel in einer europäischen Metropole verbringen. Zahlreiche Anbieter lassen hier aufhorchen. Ein romantischer Spaziergang durch hell erleuchtete Straßen, Schlittschuh fahren mitten in der Stadt und nach einem romantischen Abendessen ab ins kuschelige Hotelzimmer zur Nachspeise! Die Möglichkeiten sind überbordend, wichtig ist nur, die Erwartungen so klein wie möglich zu halten. Ansonsten wird der Druck zu groß.

Wer die Wärme zu Silvester vorzieht, wem das große Geld für Fernreisen aber fehlt, den zieht es in eines der zahlreichen Wellness-Hotels. Sauna, Massage und das Jahreswechsel-Feuerwerk direkt vom Warmwasserpool aus beobachten und dann ab zum Mitternachtsimbiss in die eigenen vier Wände zur Liebeserklärung mit Extras. Wichtig dabei ist es nur, wirklich für Ihre/n Partner/in da zu sein. Lassen Sie Ihr Handy also ausgeschaltet und vergessen Sie für kurze Zeit die restliche Welt.

Wem ein Jahreswechsel in trauter Zweisamkeit doch noch zu früh erscheint, geht auf eine Party bei Freunden. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie beim Glockenschlag in der Nähe ihrer/s Liebsten stehen, damit Sie sie/ihn für den Silvesterkuss nicht erst suchen müssen. Danach tanzen Sie gemeinsam zum Wiener Walzer. Wer schon für eine Liebeserklärung bereit ist, nutzt die Gunst der Stunde.

Unser Tipp: Finger weg vor zu viel Alkohol! Dieser kann die besten Pläne ins Wanken bringen.