Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Funkloch - Wer ruft zurück?

Frage

Wenn man viel unterwegs ist, speziell mit dem Zug, fällt man früher oder später einem oder mehreren Funklöchern zum Opfer. Wenn dadurch ein Gespräch unterbrochen wird, wer versucht es zuerst, nochmals anzurufen? Der sich im Funkloch Befindliche oder der Gesprächspartner?

Antwort unseres Experten

Hier liegt die Anrufspflicht ganz klar bei dem Reisenden, schon alleine deshalb, um sich für das Malheur zu entschuldigen. Auch wenn niemand ein Funkloch vorhersagen kann, so ist dies doch ein Risiko, dass dem Reisenden zugerechnet werden kann. Wenn es ihm oder ihr nötig erscheint, zb aus beruflichen Gründen, unterwegs ein Telefonat zu führen, ist leider mit einigen Hürden (Lärm, Funklöcher, Mithörer) zu rechnen. Deshalb sollten solche Telefonate wenn möglich vermieden werden.

Für Funklöcher gilt: Den Gesprächspartner zurückrufen, sobald das Funkloch überwunden scheint und keine weiteren erwartet werden. Nach einer kurzen Entschuldigung für die Unterbrechung kann das Gespräch wieder aufgenommen werden.