Fragen Sie unsere Experten!

Sie haben Fragen oder wollen beraten sein? Schreiben Sie uns!

zum Postfach

Fehlermeldung

  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 569 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/includes/menu.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 3070 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /kunden/325210_8010/knigge/drupal/sites/all/modules/ctools/ctools.module).

Grüßen und Begrüßen

Frage

Wenn eine junge Dame einen älteren Herrn sieht und grüßen möchte, wer gibt die Initiative für den Handschlag? Gilt hier Dame vor Herr oder alt vor jung? Ich habe gelesen, der Kunde vor Mitarbeiter (Kunde gibt die Initiative für den Handschlag). Was (welche Rollen) ist mit Kunde und Mitarbeiter gemeint?

Antwort unseres Experten

Generell gilt: Jung grüßt Alt, Herr grüßt Dame, Mitarbeiter grüßt Vorgesetzten. Wird aus dem Gruß eine Begrüßung, dann gibt immer der Ranghöhere das Zeichen dafür, indem er beispielsweise die Hand zum Gruß ausstreckt. Der Ranghöhere ist: die ältere Person gegenüber der jüngeren, die Dame gegenüber dem Herrn, der beruflich Vorgesetzte gegenüber dem beruflich Rangniedrigeren, der Kunde gegenüber dem Mitarbeiter. Diese Hierarchie gilt vor allem im beruflichen Umfeld. Geschlecht und Alter sind nur dann relevant, wenn alle Personen sich auf demselben beruflichen Niveau begegnen. Im Fall der jungen Dame und des älteren Herren ist die Situation letzlich nur mit Fingerspitzengefühl zu lösen. Es ist ein Grenzfall - beide Varianten können richtig oder falsch sein. Zumeist wird die Dame bei gleichem beruflichen Niveau das Zeichen zum Handschlag geben. Zwischen Kunden und Mitarbeiter ist der Kunde der Ranghöhere, daher gibt er das Zeichen für einen Handschlag, d.h der Mitarbeiter darf nicht dem Kunden mit bereits ausgestrecktem Arm entgegen laufen. Teilweise kennen die Personen jedoch diese Regeln nicht und würde eine Nichtbegrüßung als unhöflich empfinden, daher ist wieder Fingerspitzengefühl gefragt.